Escape from Tarkov - Der Start - Munitions Übersicht - Loadouts - Key Guide/Lootruns  

Tierlisten - Basiswaffen - ADAR - OP-SKS - AK-74 + AKM - MDR

Die Arena



Die "Basiswaffen" 



Es gibt gefühlt unendlich viele Waffen und gerade am Anfang fragt man sich, welche Waffen soll ich überhaupt benutzen? Wichtig neben Preis und Stärke der Waffe ist vor allem die frühe Verfügbarkeit guter Munition wichtig. Wie wahrscheinlich ist es dann noch bei einem Tod die Waffe von der Versicherung zurück zu bekommen und kann ich ein Visier auf die Waffe bauen ohne das ganze studiert zu haben? 

Hier kommen "Basiswaffen" ins Spiel, das sind gute und günstige Waffen die sogar noch im Lategame gespielt werden können. Diese Waffen finden wir bei Scavs, können sie also durch töten von Scavs oder durch eigene Scav Runden bekommen. Die Munition kann man bereits früh im Spiel bekommen ohne horrende Summen  zu bezahlen und sie ist schon in der Lage viele Rüstungen zu durchschlagen. Da sie von geringem Geldwert sind wird sie kaum ein anderer Spieler im Raid mitnehmen. Das bedeutet, wir bekommen sie meistens von der Versicherung zurück, haben also bald einen Kreislauf an zurück kommenden Waffen, so dass wir überhaupt keine neuen Waffen mehr kaufen müssen. 

Selbst wenn es später im Spiel mal schlecht läuft können wir noch auf diese guten und günstigen Basiswaffen zurückgreifen anstatt eine schlechte Pistole oder sogar aus Angst vor Verlust gar keine Waffe mit in den Raid zu nehmen. Wichtig: Nutzt Euer Geld nicht für die Waffen sondern für die Munition! Die Munition ist das aller wichtigste.



Die SKS

Ihr bekommt diese dunkelbraune SKS von Skavs, könnt sie notfalls günstig kaufen, bekommt sie immer von der Versicherung zurück und könnt bereits bei Level 1 von Prapor die PS Munition mit guter Rüstungsdurchdringung kaufen. Geladen wird sie direkt, das bedeutet ihr braucht keine Weste für Ersatzmagazine. Modden könnt ihr sie kaum, lasst sie am besten so wie sie ist... Mit etwas Kimme und Korn Training bekommt ihr damit jeden Gegner down



Die OP SKS

Die hellbraune OP SKS ist immer eine gute Wahl - auch im Lategame. Mit dem sogenannten Dovetail ist schnell ein Visier montiert und mit der BP Munition (47er Rüstungsdurchdringung) kann die Waffe die stärksten Rüstungen durchschlagen und dabei noch massiv Schaden verursachen. Die Waffe wird kaum von anderen Spielern mitgenommen und auch mit der PS Munition ist diese Waffe eine Gefahr für jeden Spieler. Das PSO Scope ist wie für die SKS gemacht, ich mag aber auch das OKP-7 sehr gerne wobei das Cobra Visier am günstigsten ist. Achtet aber dass das Dovetail an der Seite dran ist, sonst kann man kein Visier montieren!


Alternativ macht ihr das PILAD Mount an die Seite und kombiniert jetzt jedes Scope welches ihr möchtet. Ich persönlich liebe das Compact Prism Scope 2.5x (Dazu muss ein extra Compact mount als Adapter dazwischengelegt werden - kostet fast nichts). Der Vorteil: Es ist das günstigste Scope, hat einen schönen Zoom von 2.5x so das man auch midrange noch schnell reagieren kann und es nimmt der Waffe wenig Ergonomie. Nachteil: Es ist langsamer im Scope weil es wegen den zwei aufgeklappten Deckeln recht groß ist und das Fadenkreuz liegt nicht jedem.


Diese SKS lässt sich bis zu der beliebten "Tapco SKS" hochmodden - für Enthusiasten! Hier unser komplettes Modding Video:




Die VPO-136

Die VPO Varianten der AKM, hier kam ich selber immer Durcheinander.
VPO-209 - Die schlechteste VPO: Schlechteres Kaliber und mehr Recoil als die Mitstreiter - nicht mal geschenkt nehmen!!
VPO-136 - Eine gute Waffe, man findet sie oft bei Scavs und sie benutzt wie die SKS oder AKM auch die 7.62x39mm Munition - Anfangs PS, später immer die BP Munition
VPO-101 - Auch bekannt als die "Hunter" - Gute Waffe, irre Munition, leider erst später zu bekommen. Wird noch im Late Game als "Geheimtip" gerne gespielt. Mit der 7.62x51 durchschlagt ihr jede Rüstung - TIP: Übertreibt nicht mit der Armor Penetration, 60er oder 70er Pen bringt nichts!

Also, die Basiswaffe ist die VPO-136, gut, günstig und eine schöne Alternative zu der SKS 

 


 

Die ADAR

Die ADAR ist eine günstige Basiswaffe die schon ungemoddet sehr stark ist und sich bestens für Budget Runs eignet. Wenn ihr folgende Munition findet (M856A1, M855A1) gerne mitnehmen und behalten denn eine ADAR bekommt ihr schon für eine Rechargeable Battery bei Skier Level 1. Außerdem findet Ihr sie als/bei Scavs und da sie nicht oft von Spielern mitgenommen wird, bekommt ihr sie oft von der Versicherung zurück. Als Munition müsst ihr am Anfang die M855 spielen, mit Peacekeeper Level 2 bekommt ihr die bessere M856 und sobald ihr die Quest "The Cult" abgeschlossen habt bekommt ihr die M856A1 die bereits Rüstungen zuverlässig durchschlägt. Mit Peacekeeper Level 3 habt ihr dann endlich Zugriff auf die tolle M855A1 Munition die ab jetzt für lange Zeit die Hauptmunition bleibt.

1. Scope - eine ADAR ist schon von Natur aus direkt einsatzbereit - es braucht nur das Cobra Sight EKP-8-18 bei Prapor Level 1 und los gehts. 

2. Muzzle Break und Schaft - mein Geheimtipp zum ersten Modding: Das VP-09 - dieses Muzzle Break ist zwar erst spät beim Händler erhältlich, dafür aber schon früh und günstig im Flea Market! Ich finde diesen Aufsatz besser als das PWS weil die Werte viel besser zur ADAR passen. Dazu kann man schon bei Peacekeeper 2 das Magpul MOE SL mid length handguard, die Schiene Magpul M-LOK 41 inch und den Tango Down Stubby Vordergriff erhallten. Wenn ihr lustig drauf seid dann packt noch den Sichtschutz Cobra family sights shade auf das Visier für +1 Ergo - das Pendant zu dem RP-1 der AK Familie

3. Besserer Griff und Schaft - diese Teile bekommt ihr leider erst ab Peacekeeper 3 - wenn ihr soweit seid solltet ihr aber auch unbedingt upgraden denn es lohnt sich und ihr seid immer noch absolut im Budget Bereich: Der Holz Schaft wird durch das MOE Carbine stock ausgetauscht an dem noch das Magpul Rubber Butt-Pad angebracht wird. Schiene und Griff werden durch den Magpul M-LOK AFG Vordergriff getauscht und als Pistolengriff nehmt ihr das Hogue OverMolded Rubber Grip. 








Die PP-19-01

Oh mein Gott!! Diese Waffe ist ein Traum - ich kann nicht mehr zählen wie oft sie mich aus den schlimmsten Tiefen der Verzweiflung gerettet hat. Sobald ich Level 10 bin hole ich mir diese Waffe. Und das krasse: auch mit Level 60 kann man sie noch spielen. Sehr starke Waffe die bereits frühzeitig mit Pst-Gzh Munition und 30er Magazinen super spielbar ist. Einziger Wermutstropfen: Man bekommt sie nicht immer von der Versicherung zurück, der ein oder andere Spieler weiß um ihre Stärke...

Für die günstigste Version packt ihr einfach ein Visier an die Seite sowie ein Recoil Pad an den Schaft: 


Habt ihr ein paar Rubel übrig dann nehmt die GoTo Variante mit Vordergriff und Schalldämpfer... und sie ist immer noch so verdammt günstig!!!



Hier das komplette Video:




Shotgun MP-153

Diese Shotgun schießt mit SLUG Munition kilometerweit, macht viel Schaden, kann bei Scavs gefunden werden, wird nicht oft von anderen Spielern mitgenommen und macht einfach Spass.





Die Mosin


Ein Wort zu der Mosin: Diese Waffe wird oft für Anfänger empfohlen weil sie billig ist, sehr gute Munition hat und fast immer durch die Versicherung zurück kommt - also die perfekte Basiswaffe???

 

 NEIN  !

 

Sie verzeiht keine Fehler und ist eher für erfahrene Spieler gedacht, die bereits gute Grundkenntnisse vom Spiel haben. Das liegt daran, dass sie die schlechteste Ergonomie von allen Waffen hat, was bedeutet, dass sie unter anderem sehr langsam zum Anlegen ist, sehr lange zum Nachladen braucht und sehr langsam schießt - vor allem letzteres bedeutet, dass ihr oft nur eine Chance habt, der eine Schuss muss sitzen, am besten auf den Kopf... das möchte man keinem Anfänger zumuten und ich persönlich mache immer noch einen weiten Bogen um diese Waffe wenn es geht - probiert es aus und wenn ihr damit klar kommt habt ihr auf jeden Fall eine Geheimwaffe in der Hand. 

Die SKS oder VPO-101 Hunter erledigt den Job in der Regel wesentlich zuverlässiger...



Pistolen

Auch Pistolen sind keine Basiswaffen - oft werden sie vom Gegner mitgenommen weil der Pistolenslot noch frei ist, kommt also nicht immer durch die Versicherung zurück. Sie durchdringt so gut wie keine Rüstungen, in der Regel ist jede Basiswaffe bei gleichem Preis einer Pistole weit überlegen und am Ende ist eine Pistole eher als Zweitwaffe im Raid zu gebrauchen. Trotzdem eine kurze Übersucht



  • Die Modelle in der Reihenfolge ihrer Stärke
    PM - Kostet nur 6k Rubels, also ideal für Pistolenruns - und ja, theoretisch reicht sogar hier ein Schuss mit der 9x18mm Munition auf den Kopf für den Kill ohne Helm... theoretisch
    APS Stechling - Diese PM Autofire Version mit eingebautem Schalldämpfer und Armstütze ist gar nicht schlecht und das Komplettpaket bekommt man bereits für 20k Rubel
    TT - Ein wenig teurer als die PM, dafür etwas bessere Munition und besseres Handling
    MP-443 Grach - Größere Magazine und endlich 9x19mm Munition - durchdringt PACA (2er) Rüstungen.
    P226R - Etwas bessere Ergonomie und weniger Recoil als die Grach aber sie schießt langsamer und hat kleinere Magazine...
    Glock 17/18 - Time to Shine - tolles Handling und super zu modden, Trommelmagazine, Rotpunktvisiere, Schalldämpfer, Armstützen... Denkt daran, die 17er Version ist semi und die 18er Version Autofire
    FN 5-7 - Die Top Tier Pistole, sehr zielgenau und sehr gute Munition - am Ende ist es für die meisten die Standard Pistole und zwar ungemoddet.



Ich hoffe die Basiswaffen helfen am Anfang und bei Geldproblemen und denkt daran: Die PP-19-01 zieht jeden wieder aus dem Sumpf!!

Escape from Tarkov - Der Start - Munitions Übersicht - Loadouts - Key Guide/Lootruns  

Tierlisten - Basiswaffen - ADAR - OP-SKS - AK-74 + AKM - MDR

Die Arena





 
 
 
Instagram