EFT Startseite - Waffen Übersicht - Munition Übersicht - Loadouts - Key Guide/Lootruns

Waffen Modding: ADAR - OP-SKS - AK-74 + AKM - MDR


Die AK's: AK-74N, AK-74M und die AKM

Die AK Varianten sind sicherlich mit die beliebtesten Waffen bei Escape from Tarkov und können sowohl im Midgame als auch später im Late Game benutzt werden.

Die AKS-74u ist die schlechteste AK - verkaufen oder Visier drauf und mit Einzelfeuer spielen - denkt an BS Munition. Die Waffe ist günstig aber weniger zu empfehlen.

Die AK Varianten lassen sich alle mit Aufsatz, Muzzle Break und Recoil Pad schön günstig modden. 

Die AKM hat mit dem grösseren Kaliber und der BP Munition einen super Durchschlag - man spielt sie am besten auf Einzelfeuer weil sich der Recoil Wert nicht so stark reduzieren lässt - dadurch spart man auch Geld und erhält eine super "Budget" Waffe die alles one-tappen kann und gleichzeitig die Auto-Fire Option für den Nahkampf hat.

Die AK-74N ist momentan die "beste" AK - nachdem die Werte der AK-74M etwas angepasst wurde, hat die AK-74N mit den richtigen Modifikationen jetzt den niedrigsten Recoil Wert. Kombiniert mit der BS oder Igolnik Munition (oder BT - ist aber Tracer Munition, nicht vergessen falls ihr Solo spielt) könnt ihr one-tappen oder auch auf Entfernung voll draufhalten und jede Rüstung zerschreddern.



1. Scope, Aufsatz und Gummi - das verbessert alle AK Modelle enorm und kostet kaum Geld: Der DTK-1 Aufsatz und das Recoil Pad GP-25 sind die beiden wichtigsten Komponenten! Dazu ein Scope, z.B. das OKP-7 welches direkt drauf passt und los gehts. 

Ihr könnt euch auch schon daran gewöhnen den Deckel gegen das Akademia Bastion auszutauschen - das passt auf JEDE AK und ermöglicht es jedes Visier/Scope zu benutzen. Beliebt ist das PK-06 - ich empfehle für den Anfang aber das XPS3-0 weil es sehr präzise und auch bei Waffenbewegung super zu sehen ist. Hat man noch ein paar Rubel übrig lohnt sich noch der RK-3 Pistolengriff für mehr Ergonmie.


2. Die AKM lässt sich mit mässigen Kosten super modden - Zhukov-S Schaft und RK-3 Pistolengriff sind obligatorisch. Als Deckel wie immer das Akademia Bastion und Euer Lieblingsvisier. Preis Leistungs Sieger für das Handguard ist das Trax 1 - zusammen mit dem Strike 6 inch Guide kann ein Vordergriff angebaut werden - Empfehlung ist das RK-01. Möchtet ihr einen Laser montieren nehmt das X400 und als Schiene das Strike 4 inch Guide. An den Lauf kommt der Tactica Tula AKM Adapter für folgende Optionen: DTK-1 Muzzle Break oder DTK-4 Schalldämpfer. Der Schalli ist teurer aber toll für Solo Spieler. Als Bonus kommt natürlich noch das RP-1 charge handle an die Seite und los gehts - denkt an das Einzelfeuer!


3. Manche nennen sie schon die "Meta-AK" - die AK-74N ist die AK mit dem geringsten Recoil Wert aller AK's und löst damit die AK-74M ab. Dafür benutzen wir den Zhukov-S Schaft und RK-3 Pistolengriff. Als Deckel wie immer das Akademia Bastion und Euer Lieblingsvisier oben drauf. Das Handguard ist entscheidend: Wir brauchen das VLTOR CMRD und als Schiene das Strike 6 inch Guide. Daran wird der Vordergriff RK-02 montiert. Braucht ihr einen Laser dann nehmt das X400 und als Schiene das Strike 4 inch Guide. Diese Schienen sind übrigens identisch wie bei dem TRAX Handguard das wir für die AKM verwendet haben. Als Muzzle Break wird das PWS CQB 74 verwendet. Wenn ihr unbedingt einen Schalldämpfer braucht dann bitte nur das PBS-4. Als Bonus kommt selbstverständlich wieder das RP-1 charge handle an die Seite - absolute Pflicht. 





Feedback gerne unter Kontakt oder im Livestream

Mögen die Zeds mit Euch sein


EFT Startseite - Waffen Übersicht - Munition Übersicht - Loadouts - Key Guide/Lootruns

Waffen Modding: ADAR - OP-SKS - AK-74 + AKM - MDR




 
 
 
Instagram